Oliver Paulus
Oliver Paulus wurde 1969 in Dornach (SO) geboren. Nach seinem Studium an der Schule für Gestaltung in Basel, studierte er Regie und Drehbuch an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. 1995 wurde Oliver Paulus mit dem Max Ophüls-Preis und 1997 mit dem Werkjahrespreis des Kantons Solothurn geehrt. 2005 wurde er eingeladen den jüngsten Werbespot für "PARISIENNE PEOPLE" zu realisieren in der Nachfolge von u.a. Jean-Luc Godard, Robert Altmann, Ethan und Joel Coen, David Lynch, Emir Kusturica, Roman Polanski und Wim Wenders.
Filmographie (Auswahl): HIS MOTHER'S VOICE (1994), ZWISCHEN PARIS UND DAKAR (1995), REALITY (1996), DER TAG AN DEM OTTO KAM (1997), ECKFLIESEN (1998), DAS GESCHENK (2001) - alles Kurzfilme. TANDOORI LOVE (Spielfilm in Vorbereitung)

Gemeinsame, auf Improvisation basierende Filme
DIE WURSTVERKÄUFERIN - 2001. Dieser Kurzfilm wurde mit einer Nominierung für den Schweizerischen Filmpreis 2002 geehrt und erhielt mehrere Preise, u.a. einen Publikumspreis am Internationalen Kurzfilm Festival Hamburg.

WENN DER RICHTIGE KOMMT - 2003. Dieser Spielfilm wurde auf mehr als 40 internationalen Filmfestivals gezeigt und mit zehn Preise ausgezeichnet, sowie auch mit einer lobenden Erwähnung der Jury anlässlich des 51. Internationalen Film Festivals San Sebastián.

--> back


© 2006 Frischfilm / Motorfilm   -   supported by    -   Home   -   Impressum