Tom Jahn
Jahrgang 1965, studierte an der Theaterhochschule Hans Otto in Leipzig Schauspiel, spielte u. a. in dem vielfach preisgekrönten Film LICHTER von Hans-Christian Schmid und arbeitete mit Hans Weingartner, Hannes Stöhr, Veit Helmer. Er brillierte in vielen Fernsehrollen als Polizist oder Bösewicht und ist auch als Charakterdarsteller gefragt. Außerdem beherrscht er die Kunst der Improvisation und ist Ensemblemitglied der beiden Improvisationstheater DIE GORILLAS und THEATERSPORT BERLIN.

"Ich halte Tom Jahn für einen sehr vielschichtigen Schauspieler, der in der Lage ist, sich total in eine Rolle hinein zu fühlen und es schafft, auch dunkle Figuren mit einer weichen Seite zu spielen. Ein noch unentdeckter Schauspieler. Und ein toller Schauspieler!" Hans-Christian Schmid (Regisseur von u. a. LICHTER, REQIUM, 23, NACH FÜNF IM URWALD)


Filmografie Kino (Auswahl):
WIR WERDEN UNS WIEDERSEH'N (2006) - Regie: Oliver Paulus / Stefan Hillebrand, ELBE (2005) - Regie: Marco Mittelstaedt, PREUSSISCH GANGSTAR (2005) - Regie: Bartosz Werner / Irma Stelmach, ONE DAY IN EUROPE (2004) - Regie: Hannes Stöhr, WIR (2002) - Regie: Martin Gypkens, GATE TO HEAVEN (2002) - Regie: Veit Helmer, LICHTER (2002) - Regie: Hans-Christian Schmid, EPSTEINS NACHT (2001) - Regie: Urs Egger, KUSCHELDOKTOR (2001) - Regie: Anja Jacobs

Filmografie TV (Auswahl):
BÄUTOLOMÄUS UND DAS SCHLOSS IM WALD (2006) - Regie: Karl-Heinz Käfer, DIE NACHT DER GROßEN FLUT (2005) - Regie: Raymond Ley, SPERLING UND DIE KATZE IN DER FALLE (2005) - Regie: Friedemann Fromm, DER LEBENSVERSICHERER (2005) - Regie: Bülent Akinci, CAN (2005) - Regie: Züli Aladag, NACHTSCHICHT IV (2005) - Regie: Lars Kraume, DER LETZTE ZEUGE (2004) - Regie: Bernhard Stephan, BELLA BLOCK - WAS HABEN SIE GESEHEN (2004) - Regie: Hans Christoph Blumenberg, ALPHATEAM (2004) - Regie: Micaela Zschieschow, GROßSTADTREVIER (2004) - Regie: Lars Jessen, TATORT - TODES-BANDE (2004) - Regie: Thomas Bohn, POLIZEIRUF 110 - NACHTFROST (2002) - Regie: Hans Werner, DIE ANSTALT - ZURÜCK INS LEBEN (2002) - Regie: diversos, DER AUFSTAND (2002) - Regie: Hans Christoph Blumenberg, BERLIN IS IN GERMANY (2000) - Regie: Hannes Stöhr

Theater:
THEATER ZUM WESTLICHEN STADTHIRSCHEN, BERLIN
GARNTHEATER, BERLIN
THEATERSCHIFF LAMARE
STAATSTHEATER MEININGEN
NEUES THEATER HALLE

--> back


© 2006 Frischfilm / Motorfilm   -   supported by    -   Home   -   Impressum